05/2012 | Städtebaulicher Einladungswettbewerb
2. Preis

mit Gesamtkonzept Architekten, Hannover

Lebensquartier Am Nonnenstieg:
Die Freianlagen verweben sich mit der Umgebung nach außen und im Quartier mit der neuen Bebauung. Terrassenartig gestaffelte Grünflächen begleiten die kubische Architektur in der Hanglage. An einigen Stellen dringt die landschaftliche geformte ursprüngliche Topographie durch. 

Diese Orte mit schützenswertem Baumbestand sind ein Stück "Wildnis". Behutsame Ergänzungen in Form von Stegen und leichten Treppen oder schmalen Wegen erschließen die Flächen. Waldartige Gehölzbestände am Habichtsweg, Gehölze an der Nordgrenze, die Baumgruppe um die schützenswerte Buche und Walnuss werden so in die Freianlagengestaltung einbezogen und mit grünen "Korridoren" als Biotope mit Leitlinien verbunden. Wohnungsbezogenen Freiflächen vorgelagert durchzieht eine Raumfolge halböffentlicher Freiflächen das Areal. Zwischen den  Gebäuden im Norden entstehen in Folge gemeinschaftlich nutzbare, im Maßstab dafür gut proportionierte, hofartige grüne Räume. Der intimere Charakter ist hier wie selbst verständlich durch die Gebäudepositionierung erzeugt. Eine bandartige, offene Freifläche begleitet die innere Erschließung und lässt den Höhenunterschied im Quartier erleben. Von Terrassen, die sich am steilen Hang zwischen den Treppenpodesten bilden, fällt der Blick ins Tal und auf verschieden gestaltete Aufenthalts- und Spielbereichen unter Bäumen. Kleinklimatisch wirkt die in West- Ost Richtung sehr offene Bauweise durch eine gute Durchlüftung und Durchgrünung sommerlichem Wärmestau entgegen. Freiflächen werden womöglich über offene Mulden- Rigolen entwässert. Der hohe Grad an begrünten Dachflächen wirkt als Wasserspeicher mit verzögertem Abfluss. Ein hohes Maß von Verdunstung und Feinstaubreduzierung kann zusammen mit der geplanten Fassadenbegrünung geschaffen werden. 

>> mehr lesen auf competitionline

Overview Lebensquartier Nonnenstieg GöttingenSchnittansicht Lebensquartier Nonnenstieg GöttingenSchnittansicht Lebensquartier Nonnenstieg Göttingen

DRÖGE + KERCK Landschaftsarchitekten . Podbielskistraße 30 . 30163 Hannover . Tel. 0511/955744-0 . info@dkla.de . IMPRESSUM . DATENSCHUTZ