Das Gartengrundstück einer jungen Familie befindet sich in innerstädtischer Lage in einem grünen Innenhof und erstreckt sich über die gesamte Hausbreite von 13m in einer Länge von ca. 33m. Der Planungsvorschlag gliedert den Garten in drei ineinander gehende Bereiche mit unterschiedlichen Charakteren.

Der Gartenhof. Ein städtischer Innenhofgarten schließt sich direkt an das Haus an. Die Fläche ist mit überfahrbaren, großformatigen Plattenbändern aus Grauwacke, belegt. Gefasst wird der Hof durch die Gartenmauern und Holzlamellenzäunen. Eine hohe Lavendelhecke und kastenförmig geschnittene Platanen grenzen den morgens sonnigen Hofbereich von dem Rasen ab. Vor dem Treppenaufgang in das 1.OG steht ein Judasbaum in einer quadratischen Pflanzfläche. Eine in die Mauer eingelassene Bank kann durch Tisch und Gartenstühle schnell zu einem Frühstücksplatz im Freien ergänzt werden. Der Gartenhof hat einen mediterranen und eher formalen Charakter.
Der Spiel-Garten.
 In der Mitte des Grundstücks liegt als Herzstück der Spielgarten. Eine offene Rasenfläche wird bestückt mit einer großen Schaukel und einem Spielturm mit Rutsche. Ein großes „Kinderbeet" für Himbeeren, Sonnenblumen oder auch einen kleinen Apfelbaum ist auf der Westseite vorgesehen. Gräser, Zierlauch und Frühjahrsblüher säumen den Rasen als Band auf der Ostseite. Auch hier gibt es eine in die Mauer eingelassene Bank als festes Gartenmobiliar. Der Spielgarten hat eine offene und heitere Wirkung. Entlang des Gräserbeets leiten rasenbündig Steinschwellen vom Gartenhof zum dritten Gartenbereich, dem „Abend-Garten".
Der Abend-Garten.
 Der hintere Garten erhält erst abends Sonne. Hier liegt die zweite etwas erhöhte Terrasse aus Grauwacke vor und unter Bäumen, die von der Gartenlounge und dem gegenüberliegenden Brunnen eingefasst wird. Ein Band aus hohen Gräsern begrenzt den Spielgarten zum Sitzplatz. Der moderner Wandbrunnen und ein Wasserbecken in Sitzhöhe schaffen eine ruhige Atmosphäre. Nach Süden bildet ein Schattengarten aus Rhododendren, Farnen, Gräsern und Findlingen den Abschluss. Die drei Gartenräume bieten zu jeder Tages- und Jahreszeit Orte zum Wohlfühlen. 

Schnittansicht Pavillon Hausgarten E. HannoverSchnittansicht Wandbrunnen Hausgarten E. Hannover

DRÖGE + KERCK Landschaftsarchitekten . Podbielskistraße 30 . 30163 Hannover . Tel. 0511/955744-0 . info@dkla.de . IMPRESSUM . DATENSCHUTZ