Die Brüder Grimm Schule wurde Anfang der 60er Jahre errichtet. Im Zusammenhang mit einer umfassenden energetischen Sanierung wurden auch die Freianlagen der Schule erneuert.

Ein großer Innenhof grenzt an die Pausenhalle an. Er gibt Raum für ruhigere Aktivitäten und Spiele.

Der südlich angrenzende Schulhof gliedert sich in zwei Ebenen. Oben liegen Pausenhofflächen, Bänke und Tischtennisplatten, unten ein Hartplatz für Sport und Verkehrsübungen sowie einige Bewegungs- und Kletterspielgeräte. Am „Zauberwäldchen“ aus Weiden befindet sich der Rasenplatz mit Laufbahnen und Sprunggrube. Sitzstufen und eine behindertengerechte Rampe verbinden diese Bereiche.

Ein Schulgarten mit Obstbäumen und Beeten für eigenen Gemüseanbau sowie ein Werkhof machen Unterricht auch draußen anschaulich. Die orthogonal strukturierte Neuplanung mit z.B. wiederverwendetem Klinkerstein sowie abgestuft hellen und dunklen Pflasterplatten nehmen Bezug auf die ursprüngliche Gestaltung. Pflanzungen aus hohen Gräsern, Stauden und niedrigen Sträuchern spiegeln die Jahreszeiten.

>> mehr lesen auf Baunetz Wissen

PausenhofbereichDie Brüder Grimm Schule ist eine SchachschuleInnenhofSchulfest nach SanierungWas ist das?Oktaeder- KletternetzDrehwirbel

DRÖGE + KERCK Landschaftsarchitekten . Podbielskistraße 30 . 30163 Hannover . Tel. 0511/955744-0 . info@dkla.de . IMPRESSUM . DATENSCHUTZ